Färbespaß

„Für einen vegetarischen Haushalt sieht unser Bad aber sehr danach aus, als wären dort viele Tiere geschlachtet worden.“, bemerkte mein Mann nüchtern, als er morgens in die Küche kam.

Am Tag zuvor habe ich Guacamole gemacht und da ich schon vor einiger Zeit irgendwo gelesen hatte, dass man mit Avocado wunderbar Stoffe färben kann, wollte ich das unbedingt ausprobieren.
Die Avocadoschalen und die Kerne habe ich eine Stunde lang in Wasser gekocht. In den daraus entstandenen Sud habe ich ein großes Mulltuch gelegt und das darin bestimmt 10 Stunden lang liegen gelassen. Das notwendige Wenden, damit keine Linien entstehen, hat mit großer Freude Emil übernommen. Der ist im Übrigen immer gerne zu haben für Experimente in der Küche.

Abends, als ich dann vom Yoga nach Hause kam, ist mir mein Tuch wieder eingefallen. Ich bin also in die Küche und habe den Behälter samt Tuch ins Bad gebracht. Da ich generell eher nicht von der akribischen Sorte bin, habe ich das Tuch über der Badewanne ausgewrungen und dann einfach der Länge nach dort ausgebreitet.
Wer die normalen Badewannen kennt (Baujahr 90er Jahre) weiß, dass diese meistens zu kurz sind, um sich der Länge nach reinzulegen. Mein Tuch misst aber bestimmt eine Länge von zwei Metern. Das Ergebnis war also, dass das noch leicht tropfende Tuch über die Ränder hing.
Den restlichen Sud habe ich in die Dusche gekippt und ein bisschen mit Wasser nachgespült.
Das Ergebnis am nächsten Tag war schauderhaft. Keine Ahnung, wie Filmemacher ihr Kunstblut herstellen: ich empfehle Avocadosud.
Das Tuch selbst hat eine so zart rosane Farbe angenommen, die man anhand meiner Fugen im Bad gar nicht vermuten würde.

Was ich denn jetzt mit dem rosa Tuch machen würde war dann die Frage meines Mannes.
„Geschenke verpacken.“, antwortete ich stolz.
„Echt jetzt? Oh, mann…“, sagte mein Mann augenrollend und ging frühstücken.

Emil und ich haben dann noch weitere Färbexperimente gestartet, aber keines war so bleibend wie unser Traum in Rosa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s