Für die Tonne

Worüber ich mir eigentlich noch nie Gedanken gemacht hatte, waren Mülltüten. Die hängt man in die Mülltonne, schmeißt seine Abfälle hinein, wenn die Tüte voll ist kommt ein Knoten rein und das ganze dann in die Tonne. So macht man das halt.

Dass wir aber extra neue Plastiktüten kaufen, damit unser Abfall schön verpackt ist, ist eigentlich absurd.

In den Meeren kämpfen Tiere und Pflanzen ums Überleben, da sie in Plalstikmüll ersticken und wir verwenden diese Tüten, um unseren Müll fein säuberlich darin zu verpacken. Sonst wird die wertvolle schwarze Tonne ja schmutzig.

Beim Stöbern für Stoffwindeln (ja, danach kann man ein bisschen süchtig werden), bin ich dann auf wiederverwendbare Müllbeutel gestoßen. Für 12,95 € finde ich die auch erschwinglich, also schnell abends noch zwei bestellt.

Seit zwei Wochen haben wir sie nun im Einsatz. Die Handhabung ist kinderleicht, eben wie normale Müllbeutel. Den Abfall leert man dann aus der Tüte direkt in die Tonne, es muss also nichts angefasst werden. Die Beutel können bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden und können sogar in den Trockner. Das müssen sie aber gar nicht, da das Material – 100% Polyester, mit Polyurethan beschichtet – schnell trocknet. Ich wasche die Beutel entweder zusammen mit meiner Windelwäsche oder mit der normalen 60 Grad Buntwäsche.

Die Verarbeitung ist meiner Meinung nach sehr hochwertig. Der Gummi oben ist schön straff, so dass er garantiert an der Tonne hält. Die Nähte sind dicht, es läuft also nichts in die Tonne aus.

Und so sieht das Ganze dann aus

Und hübsch sind sie auch noch :).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s